Meisterbetrieb seit 1990

 

Die Luft/Wasserwärmepumpe nutzt die Energie der Aussenluft.

 

Und im Winter?

 

Luftwärmepumpen der neuesten Generation , können der Aussenluft bis -18°C Wärme entziehen-

 

Natürlich sinkt mit der Temperatur auch der Wirkungsgrad der Wärmepumpe.

 

Daher ist eine Luft/Wasserwärmepumpe immer bivalent zu betreiben,d.h. zusätzlich mit einer elektrischen Heizpatrone oder Ihrer vorhandenen Heizanlage, welche nur noch die Tiefstemperaturen im Winter abdeckt.

 

Der Vorteil einer Luft/Wasserwärmepumpe sind natürlich die geringeren Investitionskosten gegenüber der Sole/Wasserwärmepumpe mit ihren Erdsonden oder des Erdkollektors.

 

 

 

 

 

 

 

 

            

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Viessmann Vitocal 300 AWO


 

 

 

 

          

Dimplex LA11 auf dem Dach der

DEKRA-Niederlassung Plauen    

 

Die dazugehörige Anlage mit  einem Vitodens 300 zur bivalenten Heizweise

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 Hier zwei weitere Beispiele von unserer Firma aufgestellten Luftwärmepumpen des Herstellers:

 

 

 

 

 

 

 

Heizungsbau Rainer Schickore Karl-Liebknechtstraße 8a 08548 Rosenbach / OT Syrau     03741 /521401 heizungsbauschickore@web.de